DEFAULT : Wirkungsgrad
20.06.2016 19:20 ( 1254 x gelesen )

Der Wirkungsgrad beschreibt das Verhältnis aus Nutzen, an das Heizwasser im Kessel übertragenen Wärmeenergie, zum dazugehörigen Aufwand.

Der Wirkungsgrad beschreibt das momentane Verhältnis aus Nutzen, d.h. der an das Heizwasser im Kessel übertragenen Wärmeenergie, zum dazugehörigen Aufwand, also der dem Heizkessel mit dem Brennstoff zugeführten Wärmeenergie. Die so zugeführte Energie wird auf den Heizwert des Brennstoffes bezogen, so daß bei Brennwertkesseln, in denen die Kondensationswärme des Wasserdampfes zur Heizwassererwärmung ausgenutzt wird, Wirkungsgrade über 100% erzielt werden.

Der Nutzen ergibt sich aus der im zugeführten Brennstoff enthaltenen Wärmeenergie, die im Verbrennungsprozeß freigesetzt wird, abzüglich dem Abgasverlust und dem Auskühlverlust. Da Heizkessel jedoch immer über einen Zeitraum hinweg betrieben werden, beschreibt der Wirkungsgrad als momentanes Nutzen-/ Aufwandverhältnis die wirkliche Brennstoffausnutzung nur sehr ungenau. Bessere Aussagenkönnen hier über den Nutzungsgrad getroffen werden.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Adresse

Gerhard - Jung - Str. 3
79843 Löffingen  Deutschland
Tel.:    +49 7654 80820
Mobile: 0172/76 51 080
E-mail: info@baechle-heizung.de

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Notfall

Wir sind unter der Nummer:
Tel.: 0172/76 51 080
in allen Notlagen für sie erreichbar. In der Hoffnung, dass Sie diese Nummer nie brauchen.

Bottom3
blockHeaderEditIcon

Die Kontakte

 

HOME | KONTAKT | IMPRESSUM

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*